Los Roques Venezuela Los Roques

Los Roques. Ein Ausflug nach Los Roques ist vor allem für Taucher und Schnorchler sehr interessant.

L O S   R O Q U E S   -   V E N E Z U E L A 

Ca. 175km nordwestlich von der Isla Margarita und ca. 160km nördlich von Caracas befindet sich das Archipel Los Roques. Los Roques ist ein Naturschutzgebiet, das sehr an die Malediven erinnert aber doch eine karibische Oase ist, und wie man sich die Karibik vorstellt.

Auf der Hauptinsel leben nur etwa 120 Einwohner. Früher haben hier nur Fischer gelebt, inzwischen jedoch verdienen sich meist die Frauen der Fischer was dazu, indem kleine Pensionen geführt werden.

Von der Isla Margarita aus, werden Eintages- und Mehrtagesausflüge nach Los Roques angeboten. Die Flüge starten ca. eine Stunde vor der Dämmerung und ab Los Roques wird bis kurz vor Sonnenuntergang geflogen. Nachdem die Sonne untergegangen ist, hat man die Insel Grand Roque für sich und die Fischer alleine. Pro Nacht bleiben maximal 20 Touristen auf der Hauptinsel.

Los Roques ist ein Ausflug, der sich vor allem für Taucher und Schnorrchler lohnt. Das Archipel umfaßt mehr als 40 Inseln und mehr als 200 Sandbänke. Das Archipel wird von einem der größten Barriereriffe der Welt umgeben. Um die Korallenriffe selbst kann man beim Tauchen und Schnorrcheln Entenfische, Korallen, Kugelfische, Mollusken, Langusten, Schwämme, Seeigel und Trompetenfische bestaunen. Außerhalb des Wassers leben viele Seevögel. So kann man Fregattvögel, Möwen, Pelikane und Reiher beobachten. Da diese Vögel keine schlechten Erfahrungen mit Menschen gesammelt haben, sind diese auch nicht schüchtern. Im Gegenteil gerade vor den Pelikanen, sollte man sein Fischbrot in Sicherheit bringen.


Schöne Strände. Los Roques bietet maledivisches Flair, schöne Strände und interessante Tauchplätze.

A U S F L U G   N A C H   L O S   R O Q U E S 

Um Los Roques richtig zu beschreiben, ist es notwendig zu erwähnen, das es auf den gesamten Inseln keine Autos und keine Mopeds gibt.

Als Tagesausflug oder als Teil einer Rundreise erreicht man Los Roques kurz nach Sonnenaufgang. Der kleine Flughafen auf Grand Roque wird täglich von Caracas und der Isla Margarita angeflogen. Der Flughafen ist jedoch nur für den Sichtflug zugelassen, das heißt, das der Pilot die Maschine erst nach Sonnenaufgang und unbedingt vor Sonnenuntergang auf bzw. von der Insel haben muss.

Bei Ankunft auf dem Flughafen muss man die Nationalparkgebühr bezahlen. Von Grand Roques geht aus geht es dann auf einen Katamaran, der den ganzen Tag die Attraktionen von Los Roques abfährt. Man sollte sehr auf einen sehr guten Sonnenschutz achten, da bei der starken Reflektion des Wasser ein Sonnenbrand fasst vorprogrammiert ist. Am Abend erreicht man wieder Los Roques. Je nachdem steigt man dann entweder wieder in ein Flugzeug oder bleibt eine Nacht. Die kleinen Pensionen haben nichts von den Hotelanlagen auf der Isla Margarita. Sie sind ursprünglich und sorgen für das richtige Karibik Gefühl.

In der Vergangenheit ist Los Roques wegen seiner Unübersichtlichkeit ein beliebtes Versteck bei Piraten gewesen.


V E N E Z U E L A   R E I S E   B U C H E N 

Sie können Ihre Reise nach Venezuela oder Ihre Reise auf die Isla Margarita direkt über die Buchungstipps auf dieser Website buchen. Wir bieten Ihnen eine Top-Auswahl an Online-Reisediensten, bei denen Sie preiswert und sicher Ihre Reise buchen können. Egal, ob Sie sich nach Bausteinreisen, Pauschalreisen, Lastminute oder nach Kreuzfahrten erkundigen möchten - bei unseren Empfehlungen werden Sie sicher ein passendes Angebot finden.

HIER geht es zur Buchung Venezuela und Isla Margarita...




Datenschutzhinweise    Sitemap    Impressum